The next Entheo-Science : 09/2020 Berlin!

When: 25-27 Sep. 2020

Where : Künstlerhaus am Flutgraben Berlin

Price : 45-70€

Tickets unter : https://shop.psychedelic-society.de/

What is entheo-science ? The Entheo-Science Congress offers every 2 years with more than 30 lectures and workshops a comprehensive insight into the world of entheogens. Psychedelic subculture and the latest findings from neuroscience, psychology, art and politics are combined. Possibilities for the free, legal design of our states of consciousness are illuminated and perspectives for an enlightened handling of mind-altering substances are discussed. The dark sides, such as careless mixed consumption in the party scene or the quasi-religious claims of ‘healers’, will also be addressed.
Call for Papers is open – bitte bewerbt euch für euren Talk auf dem Kongress im Sep. 2020.

What else is there ? Monthly Psychedelic Salons take place in some cities.

The European Ibogaine Forum

Das European Ibogaine Forum fand vom 8. bis 10. September 2017 in Wien statt.
Die Konferenz hat einige der führenden Forscher auf dem Gebiet der wissenschaftlichen und therapeutischen Anwendung von Ibogain zusammenführt. Ziel des Forums war es, die positiven Eigenschaften dieser einzigartigen pflanzlichen Medizin in Europa bekannt zu machen.  Interessenvertretungen verschiedener Kontexte wurden unterstützt und den Einsatz von Ibogain in Therapie für Sucht, als Katalysator für die spirituelle Entwicklung und für neurodegenerative Erkrankungen wurde diskutiert.
Das Forum hat das Ziel, dieses heilige Werkzeug bekannter, sicherer, nachhaltiger und ethischer zu machen. Eine breite Palette von Referenten und Gästen verschiedener Herkunft wurde einzuladen, um einen umfassenden Dialog über Ibogain zu fördern und Wege zu entwickeln, wie wir es in unsere Kultur integrieren können. Es wurde untersucht wie Iboga in einen medizinisch anerkannten Kontext integriert werden kann.


No posts found.

Iboga Kongress 2017 in Zusammenarbeit mit :

Tobias Erny Educated in the pharmaceutical and chemical industry of Basel, he changed his profession and works as facilitator, organiser and author. After witnessing the profound healing qualities of Iboga and Ibogaine, he dedicated a huge part of his time to make this cure available on a broader scale. He is involved in Iboga(ine) projects in Europe and helps others to experience the enormous potential of Iboga(ine).

Jeremy Weate Dr. Jeremy Weate has spent the past 15 years working as a consultant on natural resources, providing strategic advice to governments, companies and civil society organisations in over 20 countries. Jeremy spent 12 years living in Nigeria (2003-15) and has visited over 60 countries. Jeremy visited Gabon in 2016 and was initiated into the Bwiti spiritual tradition. His purpose is to use his skills and experience to promote the sustainable and ethical use of ibogaine for the affordable and safe treatment of addiction and neuro-degenerative disorders. Jeremy has a PhD in European philosophy from Warwick University and is the author of the best-selling children’s book, A Young Person’s Guide to Philosophy. His articles and academic papers have been published in The Guardian, Christian Science Monitor, The Africa Report, Chimurenga, Research in African Literature, Philosophia Africana and African Identities among other places. He is also co-founder of Cassava Republic, one of the leading publishing companies in Africa.

Die Entheo-Science 2016: 40 Speaker und 325 Gäste.

No posts found.

Wir erfreuten uns an an dem sehr schönen Wetter und es wurde ein gelungener Event mit 40 Referenten und vielen Vorträgen und Workshops.  Der erste Entheo-Science Kongress im Essentis Berlin. Hier die Videos von 2016.
Die Produktion der Videos hat uns ca 1.000€ gekostet. Ca 70 % wurden bis jetzt durch Spenden erbracht.  Wir freuen uns, wenn ihr den freien Zugang zu Informationen unterstützt. Spenden an das Videoteam :
Paypal  :  paypal.me/EntheoScience   +    Bank : on-taste UG DE70500310001030489000  +  Bitcoin : 18QJ8X7ofJQsza3Tn7BVRQhWk5r5xMH72w 
Fotos 2016 : stöbere in über 500 Fotos von 2016   Herzlichen Dank an unsere Fotografen : karljurka.de  und andreas-paasch.com
Lob und Kritik 2016 :  Lese hier die zahlreichen Rückmeldungen die uns von den Besuchern erreicht haben.
Abrechnung :  Finanzen

Entheo-Science 2014 in Potsdam  im Freiland

No posts found.

Entheo-Science  2012  Botanischer Garten

No posts found.

Entheo-Vision 2007

Dank an : Markus Berger & Hartwin Rode

No posts found.

Entheo-Vision 2006

Dank an : Markus Berger & Hartwin Rode

Referent Veranstaltungen
Alexander Ochse
  • Pilzzuchtworkshop
Andrej Schoeke
  • Rechtlicher Status psilocybinhaltiger Pilze
Claudia Müller-Ebeling
  • Macht LSD kreativ?
Frank Fuchs
  • Phyto-Inhalation
Hans-Georg Schaaf
  • Kräuterbitter und ihre Wirkungen am Beispiel von Absinth
  • Kräuterbitter und ihre Wirkungen am Beispiel von Absinth
  • Reinigung des Körpers von Cannabisresten
  • Unterschied künstlicher und natürlicher Vitaminen
  • Unterschied künstlicher und natürlicher Vitaminen
  • Warum Schokolade nicht mehr glücklich macht
  • Warum Schokolade nicht mehr glücklich macht
Hartwin Rohde
  • Abschlußveranstaltung
  • Eröffnungsveranstaltung
Jan Weinhold
  • Entheogene & Rituale
Joachim Eul
  • Gründungsversammlung INEIDRO
  • INEIDRO
Jochen Gartz
  • Mescalinforschung in Deutschland
Jonathan Ott
  • Pharmakophilie und visionären Tryptaminen
Konrad Lauten
  • Rechtliche Probleme und Auswege für Händler entheobotanischer Güter
Maximilian Plenert
  • Das Drogenfachgeschäft
Michael Ganslmeier
  • Pilzzuchtworkshop
Michael Ilg
  • Wildpflanzenspaziergänge
  • Wildpflanzenspaziergänge
Peter Hess
  • Wege zur Selbstheilung oder Auslöser psychischer Erkrankungen?
Tibor Harrach
  • Drogen richtig mischen
Torsten Passie
  • Langzeitwirkungen kontrollierter LSD-Einnahme
Werner Pieper
  • Abschlußveranstaltung
  • Eröffnungsveranstaltung
Wolfgang Sterneck
  • Die Sehnsucht nach dem Psychoaktiven Utopia
  Hörsaal Workshop Garten
  Hörsaal Workshop Garten
10:00

Eröffnungsveranstaltung

  • Hartwin Rohde
  • Werner Pieper

Sprache: deutsch Typ: Track: Culture

   
10:15    
10:30      
10:45

Die Sehnsucht nach dem Psychoaktiven Utopia

Realitäten zwischen Druff-Sein und Drogenmündigkeit

  • Wolfgang Sterneck

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Culture

 

Wildpflanzenspaziergänge

Sehen lernen, Erkennen, alle Sinne gebrauchen

  • Michael Ilg

Sprache: deutsch Typ: Sonstiges Track: Science

11:00  
11:15  
11:30  
11:45    
12:00

Langzeitwirkungen kontrollierter LSD-Einnahme

  • Torsten Passie

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

Kräuterbitter und ihre Wirkungen am Beispiel von Absinth

Warum Kräuterbitter heute nicht mehr wirken

  • Hans-Georg Schaaf

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

12:15
12:30  
12:45

Warum Schokolade nicht mehr glücklich macht

  • Hans-Georg Schaaf

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

 
13:00      
13:15      
13:30      
13:45      
14:00

Macht LSD kreativ?

  • Claudia Müller-Ebeling

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Culture

Rechtliche Probleme und Auswege für Händler entheobotanischer Güter

  • Konrad Lauten

Sprache: deutsch Typ: Workshop Track: Science

Wildpflanzenspaziergänge

Sehen lernen, Erkennen, alle Sinne gebrauchen

  • Michael Ilg

Sprache: deutsch Typ: Sonstiges Track: Science

14:15
14:30
14:45
15:00    
15:15

Rechtlicher Status psilocybinhaltiger Pilze

  • Andrej Schoeke

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

Unterschied künstlicher und natürlicher Vitaminen

Am Beispiel von Vitamin C

  • Hans-Georg Schaaf

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

15:30
15:45
16:00    
16:15      
16:30

Das Drogenfachgeschäft

Modell für eine alternative Drogenpolitik

  • Maximilian Plenert

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Culture

Pilzzuchtworkshop

  • Michael Ganslmeier
  • Alexander Ochse

Sprache: deutsch Typ: Workshop Track: Science

 
16:45  
17:00  
17:15  
17:30    
17:45

Schnüffelhunde

  • Amber Marks

Sprache: englisch Typ: Vortrag Track: Science

 
18:00  
18:15  
18:30    
18:45      
19:00

Reinigung des Körpers von Cannabisresten

  • Hans-Georg Schaaf

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

   
19:15    

Programm Tag 2

  Hörsaal Workshop Garten
  Hörsaal Workshop Garten
10:00

Drogen richtig mischen

Drogenmischkonsum: Konsumbewertungen, gesundheitliche Risiken und Verbreitung beim gleichzeitigen oder zeitnahem Gebrauch verschiedener psychoaktiver Substanzen

  • Tibor Harrach

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

Kräuterbitter und ihre Wirkungen am Beispiel von Absinth

Warum Kräuterbitter heute nicht mehr wirken

  • Hans-Georg Schaaf

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

 
10:15  
10:30    
10:45

INEIDRO

Gemeinnütziges Institut für Empirische und Interdisziplinäre Drogenforschung GmbH

  • Joachim Eul

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

   
11:00      
11:15      
11:30

Pharmakophilie und visionären Tryptaminen

Dimethyltryptamin, Psilocin, Bufotenin, 5-Methoxydimethyltryptamine, usw.

  • Jonathan Ott

Sprache: englisch Typ: Vortrag Track: Science

Warum Schokolade nicht mehr glücklich macht

  • Hans-Georg Schaaf

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

 
11:45    
12:00    
12:15    
12:30  

Gründungsversammlung INEIDRO

Gemeinnütziges Institut für Empirische und Interdisziplinäre Drogenforschung GmbH

  • Joachim Eul

Sprache: deutsch Typ: Workshop Track: Science

 
12:45    
13:00    
13:15    
13:30      
13:45      
14:00

Mescalinforschung in Deutschland

  • Jochen Gartz

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

   
14:15    
14:30    
14:45    
15:00      
15:15      
15:30

Entheogene & Rituale

  • Jan Weinhold

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

Phyto-Inhalation

Einatmen von Wirkstoffen mit dem Vaporizer

  • Frank Fuchs

Sprache: deutsch Typ: Workshop Track: Science

 
15:45  
16:00  
16:15  
16:30      
16:45      
17:00

Wege zur Selbstheilung oder Auslöser psychischer Erkrankungen?

Vergleichende Untersuchungen zur Einschätzung des Wirkspektrums psychoaktiver Substanzen

  • Peter Hess

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

Unterschied künstlicher und natürlicher Vitaminen

Am Beispiel von Vitamin C

  • Hans-Georg Schaaf

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Science

 
17:15  
17:30  
17:45    
18:00

Abschlußveranstaltung

  • Werner Pieper
  • Hartwin Rohde

Sprache: deutsch Typ: Vortrag Track: Culture

   
18:15    

Entheo-Vision 2004

Dank an : Markus Berger & Hartwin Rode

  Großer Saal Mainhall Workshop Zusatzflächen Other Space
9:00 Einlass / Admittance    
10:00 Eröffnung / Opening gefolgt von / followed bySergius Golowin: Absinth, die grüne Fee / Absinthe, the green fairy   Hans Cousto “Eve&Rave Berlin”: Internetecke (ganztägig besetzt) / Webresearch corner (always usable)
11:30 Christian Rätsch: Die richtige Dosis / The right dose   Foyer (ganztägig / whole day): Marktplatz / Ausstellung Marketplace / Exhibition
12:30 Mittagspause / Lunch break    
14:00 Jon Hanna: Zeitgenössische psychedelische Kunst / Contemporary psychedelic art Markus Berger: Erste Hilfe bei Drogennotfällen / First Drug-Aid  
15:15 Dr. Claudia Müller-Ebeling: Kunst – Das Bewusstsein der Geschichte / Art – The spirit of history Wolfgang Sterneck: ALICE IM DROGENLAND – Das Alice-Project zwischen Druff-Sein, Drogenmündigkeit und Bewusstseinserweiterung  
16:30 Markus Berger: Psychoaktiva überall! / Psychoactive drugs are everywhere! Sector 16: Psychedelische Kunst in Film und Zeitschrift / Psychedelic art in films and magazines  
17:45 Sandra Karpetas: Suchttherapie mit Ibogain Aromed: Vaporizing: Sanfte Nutzung von Medizinalpflanzen / Vaporizing healing herbs  
17:00 Marc Iwaszkiewicz: Atmen – Volksdroge Nummer Eins / Breathing – The common drug number one    

Sonntag, 22. August 2004

  Großer Saal Mainhall Workshop Zusatzflächen Other Space
9:00 Einlass / Admittance    
10:00 Ann & Alexander T. Shulgin: Psychoaktive Phenethylamine und Tryptamine – Geschichte, Chemie, Pharmakologie und ein psychotherapeutischer Überblick / Psychoactive phenethylamines and tryptamines – History, chemistry, pharmacology and a psychotherapeutic overview   Hans Cousto “Eve&Rave Berlin”: Internetecke (ganztägig besetzt) / Webresearch corner (always usable)Foyer (ganztägig / whole day): Marktplatz / Ausstellung Marketplace / Exhibition
12:00 Mittagspause / Lunch break    
14:00 Wolfgang Bauer: Xocoatl – Heilige Pflanze, Heilmittel, Balsam für die Seele / Xocoatl – Holy plant, medicine, balm for mind Silvio A. Rohde: Der sakramentale Gebrauch von Ayahuasca in den Ritualen der brasilianischen Daime-Kirchen. / Entheogen reformation: The usage of ayahuasca at the brasilian chruch “Daime”.  
15:15 Jochen Gartz: Psilocybe spp. in der medizinischen Anwendung / The usage of Psilocybe spp. as cure Joachim Eul und Markus Berger: Gründung eines Förervereines für unabhängige Drogenforschung  
16:30 Bernd Lauer: Alchemie heute / Alchemy today Michael Ganslmeier: Pilzzucht-Workshop / Workshop: “Growing Mushrooms”  
17:45 Ulrich Holbein: Wieviel Gott transportieren entheogene Gewächse tatsächlich? / How much of a God can be communicated by entheogen plants? Aromed: Vaporizing: Sanfte Nutzung von Medizinalpflanzen / Vaporizing healing herbs  
19:00 Abschlussplenum / Official conclusion

Entheo-Vision 2003

Dank an : Markus Berger & Hartwin Rode

Ø Georg Wurth, Tilmann Holzer, Claudia Müller Ebeling (Vorstellung Deutscher Hanfverband, Verein für Drogenpolitik, ECBS)

Ø Jochen Gartz (Psilocybin/Psilocin in der Medizin und Psilocyben in Europa)

Ø Wolfgang Bauer (Amanita muscaria in Märchen und Mythos)

Ø Claudia Müller-Ebeling (Die Alraune – vom Allheilmittel zur verfemten Hexenwurzel)

Ø Christian Rätsch (Zwei Beispiele ethnopharmakologischer Feldforschung)

Ø Werner Pieper (Nazis on Speed, DopePollution und mehr)

Ø Hans Cousto (MDMA, Partykultur und rekreatives Streben)

Ø Mathias Bröckers (60 Jahre LSD und LSD-Archiv Solothurn)

Ø Roger Liggenstorfer (60 Jahre LSD und LSD-Archiv Solothurn)

Ø Frank Fuchs (Cannabis als Medizin, Psychoaktiva im Vaporizer)

Ø Joachim Eul (Entheogene und Recht)

Ø Tilmann Holzer (Psychoaktive Gewächse und Substanzen im Spiegel der Zeit)

Ø Ulrich Holbein (Wie verändert sich Musik unter Drogeneinwirkung?)

Ø Sergius Golowin (Harry Potter und die Pforten der Elfen)

Ø Ronald Steckel (Bewusstseinserweiternde Drogen)

Videos

Topics

no topics set for 2020 

Patrick Kroupa + Hattie Wells “Personal Histories of Ibogaine”
Boaz Wachtel “Personal Histories of Ibogaine”
Dana Beal “Personal Histories of Ibogaine”
Norma Lotsof “Personal Histories of Ibogaine”
Geoff Noller, “Ibogaine treatment for opioid dependenceCan ibogaine be dosed more safely?
Ibogaine’s potential use as a remedy for alcohol addiction – Roman Paskulin
Bruno Rassmussen Chaves, “Legal Ibogaine Treatments in Brazil
Ken Alper, “Ibogaine’s Mechanism of Action.”
Patient D, “How Ibogaine has helped my Parkinson’s Disease”
Ignacio Carrera, “Ibogaine: 3rd Generation Congeners.”
Chris Jenks, “Sustainable Ibogaine Chemistry”
Dana Beal, “Mechanism of Nerve Growth Factor GDNF Elucidates Ibogaine’s Persistence and Immune Modulatory Effects.”
Tom Brown, “Findings from the MAPS Study in Mexico.”
Jamie McAlpin, “Debunking Ibogaine Safety Myths.”
Clare Wilkins, “Safety of Repeated lower dose protocols with the aid of CBD.”
Anwar Jeewa, “The Minds Alive protocol”
Jeff Kamlet, “Ibogaine Safety”
Jose Carlos Bouso, “Using low, repeated and increasing doses of ibogaine in the detoxification of methadone”
Deanne Adamson, “Being true 2 you – Ibogaine Aftercare”
Krsitin Gorenflo, Star Morrison and Svea Nielsen “Closing the Aftercare Gap”
Danesh Oleshko “Integral principles of the post-Ibogaine aftercare”
Psymposia Psychedelic Stories
Yann Guignon, “A Message to the Ibogaine Community”
Uwe Maas, “Bwiti music in the context of indigenous sacred music.”
Süster Strubelt, “Traditional use in Gabon: Iboga Dancing therapy.”
Bette Corsan, “Bwiti: Traditional Medicinal the Schweitzer Way.”
Maja Kohek, “The ibogaine experience – acute subjective effects”
Murtaza Maheed, “Ibogaine in South Asia.”
Alvaro Ferranti, “Ibogaine in Portugal.”
Thom Leonard, “The First year in Baja.”
Benjamin De Loenen, “Pathways to Ibogaine Regulation & Sustainability.”
Pavel Bém, “European Ibogaine & the UN.”
Udi Bastiaans, “Gratitude for Ibogaine”
David Graham Scott, “Personal reflections on my ibogaine experiences: The journey of a former addict and filmmaker.”
Rick Doblin, “Ibogaine, NIDA and the FDA in the 1990s”
Daniel Pinchbeck, “How Soon is Now?”
Honouring our Elders
Post Conference discussion on the future of GITA

FAQ Besucher
Wo kann ich Tickets kaufen und was kosten sie ?

unter https://shop.psychedelic-society.de/product/entheo-science-2020/
Studenten und Geringverdiener können gerne die 45€ Variante nutzen so lange der Vorrat reicht.
Menschen mit gutem Einkommen : bitte nutzt die 70€ Variante

Kann ich nur für einen Tag kommen / zahlen ?

nein

Gibt es Stornogebühren bei Rückgabe / Verfall eines Tickets ?

Die Tickets sind nicht Personen gebunden, du kannst es weitergeben. Wenn du es zurück geben willst, fällt ein Betrag von 10€ als Bearbeitungsgebür an.

Wie ist das mit Kaffe, Wasser und einem Mittagessen ?

Der Ticketpreis ist sehr niedrig, Getränke sind darin nicht enthalten. Du kannst aber gerne auch etwas eigenes mitbringen. Wir sind nicht mehr in einem Hotell, dass das mitbringen von Getränken und Speisen untersagt. 😉  Kaffe und Getränke wird es geben, Mittagessen organisiert sich jeder selber ausserhalb. 

Mittfahrgelegenheiten

Schreibt uns eure Angebote und Gesuche wie tragen das hier ein

Wo ist das Programm ?

Das Programm stellen wir online wenn genug Referenten zugesagt haben.
Aboniere den Newsletter – dann bekommst du es rechtzeitig

FAQ Referenten
Wie bewerbe ich mich für einen Talk ?
Wie soll der Talk sein - welches Publikum ist zu erwarten ?
Gibt es einen thematischen Schwerpunkt ?
Ab wann bin ich verbindlich gebucht ?
Organisiert die entheo-science die Übernachtung für Referenten ?
Was zahlt die entheo-science an Fahrtkosten?
Was zahlt die entheo-science einem Referenten?

Who we are / Support / Feedback

entheo-science
is an open project! We are happy about everyone who wants to get involved. For example, we are looking for people for  PR, flyer work  or people with video equipment. Do you feel addressed?

Joe Schraube Studium der Philosophie und Politik an der HU Berlin, Ausbildung im Holotropen Atmen und LSD-Psychotherapie nach Stan Grof.  Er ist Gründer und Organisator der Entheo-Science. Seit 2003 sind diese Kongresse das größte Forum der Psychedelischen Szene im deutschsprachigen Raum. Sie finden alle 2 Jahre in Berlin statt. Er ist auch Initiator der Psychedelischen Salons Deutschland, die den Gruppen der Psychedelic Society ähnlich sind, die es in vielen Ländern gibt . Seit 1997 ist er ein aktives Mitglied bei Eclipse. Eclipse arbeitet im Feld der Intervention im Falle von psychedelischen Krisen auf Festivals, mit einer Teamstärke  von bis zu 200 Freiwilligen pro Festival. Mit 20 Jahren ist die Eclipse die älteste und erfahrenste Organisation weltweit in diesem Bereich.

 

Gabriele Gorsleben Mutter von 3 erwachsenen Kindern, Ausbildung in verschiedenen psychotherapeutischen Methoden, Abschluss als Integrative Soziotherapeutin mit den Schwerpunkten Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie und Gestaltungstherapie, Fortbildungen Holotropes Atmen Leitung von psychotherapeutischen Selbsterfahrungsgruppen, Mitarbeit bei eclipse e.V., Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis praxis-gorsleben.de

 
Arimedia Video Dokumentation des Kongresses http://arimedia.tv/
 

 

History of psychedelic conferences in Germany

From 2003 to 2007, there has been four times a conference called “Entheovision”, with many interesting speakers. Today’s organizers have hardly missed any of the psychedelic conferences in Germany.

In spring 2010, we asked the Entheovision if there is any hope of a comeback of the conference. They informed us that this was the last edition.  30,000€ debt and the enormous amount of work, which is connected to such a convention, had stopped the project. We wanted a new conference so badly, that we began planning. The managing director of “Entheovision Event Limited” Hartwin Rohde gave us insight into the recent calculations and stood aside with advice and practical help. He said that we could carry on the tradition of Entheovision. But he warned us about the enormous economic difficulties in such a case in Germany.

Our new project Entheo-Science was very well received by the speakers . This has obviously created new motivation even in the Entheovision team. They announced a conference in May 2013. At the end of 2013 we were informed that the Entheovision project ends from here on.

A part of the responsibility of the “psychedelic revolution” – or let us say something more realistic: ” the psychedelic movement”  –  is now carried by Entheo Science. We have evaluated the experiences of the past and developed a new concept.

These are our conceptual ideas :

If the speakers were on their fees to make the conference possible, we believe it is urgently needed non-commercial and transparent with just these scarce finance deal. The many hundreds of hours are all done by volunteers. We use all the revenue for the expenses of the Conference, speaker fees and travel expenses.

So, as we come from a majority in the clubs and Chillout Eclipce, the decisions to the conference should be democratic and transparent. The program has expanded to include the topics therapy and spirituality.

[accordions id=”11268″]

ich war
GastReferentVolunteer

Ich habe vom Kongress erfahren über:
FacebookGoogle oder Link zur WebseiteFlyer auf einem FestivalFlyer / Plakt in meiner Stadtvon Freunden

das hat mir gut gefallen

das kann noch besser werden

Themenwünsche oder Referenten

 contact  + newsletter

[recaptcha]

[recaptcha]

[recaptcha]