Rob Bennett

1949 in Südafrika geboren. Studium der Psychologie und Anthropologie an der Witwatersrand Universität, Johannesburg. Studium des Hatha Yoga, Meditation, Vedanta und Tantra in Indien und England. Körpertherapie Ausbildung bei Gerda Boyesen und David Boadella in London und Berlin. Tätig als Gruppenleiter und Therapeut in Esalen Institute, Big Sur, Kalifornien und “Der Johanneshof” im Herrischried, Schwarzwald. Schüler von Karlfried Graf von Dürckheim in Rütte.
Kontakt Improvisation mit Steve Paxton, Pete Brooks und Linda Hartley in London. Eingeweihter Sangoma (traditioneller Heiler) in Südafrika. Aufenthalt in Sufi Kloster Beshara (Reshad Feild) in Gloucestershire, England.
rob-benett-150

Zur Zeit tätig als Einzel-, Gruppen-, und Paar- Therapeut und Yoga Lehrer in privater Praxis in Berlin. Trance Workshops auf Kongressen, Parties und Seminaren. Besonderes Interesse an der Verbindung zwischen Heilung, Therapie, Schamanismus (vor allem Trance Zuständen und Bewusstseinsforschung), Spiritualität und Kreativität. Musiker und Komponist mit eigenem Tonstudio.