Sebastian Weidenbach

sebastian-weidenbach-150

jg. 1969, Arzt, Psychiater und Psychotherapeut, Ausbildung in Systemischer Therapie, Körpertherapie, Psycholytischer Therapie und Tantrischer Therapie, Mitbegründer und CoPräsident von Avanti (International Ärztegesellschaft für Echte Psychotherapie und Alternative Psychiatrie)
Lebt und arbeitet mit seiner Frau und ihren fünf Kindern in Lüsslingen (Schweiz) im Feld der Kirschblütengemeinschaft und der Tantrisch-Therapeutisch-Spirituellen Universität (TTSU)


Hat Tantra einen Platz in der Psychotherapie?
“Echte Psychotherapie” nutzt spezielle Hilfsmittel, um ihr Ziel, die Befreiung des Menschen von seiner Konditionierung, zu unterstützen und voranzutreiben. Diese sind, neben Körperarbeit, Meditation und Gemeinschaftsbildung in erster Linie Psycholyse und Tantra. Wie kein anderes Hilfsmittel fördert Tantra einen bewussten Umgang mit Sexualität als Voraussetzung für eine Integration der Inzestproblematik, die schliesslich zu einem Erwachen für echte Beziehung und damit für die Liebe führen kann.
Der Vortrag spannt den Rahmen der Echten Psychotherapie auf, erläutert, was wir darunter verstehen und zeigt auf, was Echte Psychotherapie unter Tantra versteht.