Peter Jarek

peter-jarek-150
geb. in Polen nach Abitur eine Lehre als Koch, Bachelor of Science Psychologie, systemischer Coach und geprüfter Mediator. Sein Weg führte ihn zu den Themen: spirituelles Wachstum, Liebe,  Psychedelics, Goa und Psychonautic.

 


 

topic 2016:  Entheogene und die Psychotherapie

Die Erforschung der Entheogene und der Halluzinogene hat ihren Schwerpunkt meist auf der Epidemiologie oder Pathologie. Die meisten Forschungen wurden abgebrochen oder nicht zu Ende geführt, was den rituellen Gebrauch aber auch die Anwendung in der Psychotherapie angeht. Dieser Beitrag soll nicht die Gefahren der Halluzinogene sondern ihre möglichen Einsatzgebiete und bereits praktischen Anwendungen beleuchten, und einen Überblick bieten. Darüber hinaus sollen Fragen, ob Halluzinogene eine gute Hilfe und Unterstützung für die Psychotherapie sein können angeschnitten werden. Ein Einblick in die unterschiedlichen Arten und deren Anwendungsgebiete soll dargestellt werden, und ob Halluzinogene zum Beispiel in der Behandlung von Substanzabhängigkeit ein adäquates Mittel sein könnten. Die Sicherheit und Effizienz dieser Substanzen soll als ein zentraler Aspekt die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten hinterfragen und eine Antwort darauf geben ob es sich lohnt Halluzinogene weiter zu erforschen.

Dieser Beitrag bietet von einer geschichtlichen Aufarbeitung der Halluzinogene, am Beispiel des LSD, über verschiedene Aspekte der bisherigen Anwendung und Kritik eine Aufarbeitung der aktuellen Literatur zu Fragen wie Sicherheit , Effizienz, Anwendungsgebieten und Voraussetzungen zur Durchführbarkeit.